Zum See 2011

Wir fahren in Gruppe, auf bekannten Wegen und kleinen Strassen, planen 2 Übernachtungen und lebensnahe Pausen. Eine kurze Fahrtbeschreibung findet ihr, samt Orga- Hinweisen unter:

8.7.2011
09.30 Uhr Abfahrt skatehouse Gb., Metzingen, Glems, Albaufstieg auf Wanderwegen
13.00 Uhr Parkplatz St. Johann, hier kann zugestiegen werden,
die Begleitfahrzeuge organisieren sich, ab jetzt gehts nur noch bergab 🙂
Mahlzeit am Lauterursprung, es folgt das Lautertal, dann der Anstieg nach Hayingen, und die Abfahrt nach Zwiefalten.

Mahlzeit bei www.brauerei-blank.de, Bett in der www.radlerherberge.de
Orga:
gebucht sind: 7 Betten- Kerstin, Holger, Tanja, Emmer die Sell, BiggIngo
gebucht sind: 5 x Stroh- Jirka, Tom, Katrin, Micha, Lisa
WER MIT MÖCHTE WENDET SICH BITTE AN INGO

9.7.2011
Mahlzeit, Abfahrt, standesgemäßer Besuch beim Wirt vom Vorabend.
Donautal, dann parallel zur Bahnlinie, Herbertingen, Saulgau, Horgenzell und so weiter,
Mahlzeit zwischendurch, die Bergwertung auch, Ankunft Friedrichshafen,
(wir haben den ganzen Tag Zeit).
Dort hat Tom das Matratzenlager der Naturfreunde gebucht. Platz hats dort noch.

10. 7.2011
Mahlzeit, Tag am See, zur freien Verfügung (in der Regel skaten wir)
Wir werden wieder versuchen nicht später als ca. 22.00 in Gb. zurück zu sein,
dazu werden wir die Zahl der Begleitfahrzeuge sinnvoll wählen.
Vorsicht und Verantwortung bleiben bei jedem einzelnen Teilnehmer,
alle Angaben hier sind vorläufig, werden aber aktualisiert.
Macht den Sommer an !

JAP,,,, soweit alles schon erprobt. Ich glaube wir sind das 5. Mal unterwegs.

>>>
Hallo Herr Kochwasser,

vielen Dank für Ihre Mail.
Die Skater dürfen noch weiter mit den Hufen schaffen. Bis Juli werden hoffentlich die „Hufe“ noch dran sein. Ihr könnt wie gewohnt in der Radlerherberge übernachten. Ich habe vom 08. auf den 09.07.2011 drei Doppelzimmer und 1 Einzelzimmer bis jetzt reserviert. Das Stroh- oder Hüttenlage ist sowieso obligatorisch frei.

Auf ein Wiedersehen freut sich
Rosi Auchter, Radlerherberge

2 Gedanken zu „Zum See 2011“

  1. Ich möchte die Alb hochskaten wahrscheinlich über Pfullingen, Honau, Engstingen. Die Strecke werde ich noch näher auskundschaften. Tom skatet sicher mit, wer noch? Wir können den Rest der Truppe dann bei Gomadingen treffen.

  2. Ich habs mal getestet und bin 2 Varianten die Alb hochgeskatet.Ich hab diese bei GPSies eingestellt, bin allerdings in Neckarttailfingen gestartet. Deshalb habe ich den Anfang weggelöscht und meine Strecken beginnen in Bempflingen.

    Variante 1:
    http://www.gpsies.com/map.do?fileId=jglusuobvpszrvsy

    über Reutlingen, Honauer Steige, Engstingen Offenhausen. Dort werden wir vermutlich Mittag machen und die anderen treffen.

    Variante 2:
    http://www.gpsies.com/map.do?fileId=nvnnkaydonwxjhsw

    Über Reutlingen, Eningen, unterer,oberer Lindenhof,St.Johann, Gomadingen, Offenhausen.

    Die beiden Strecken sind annähernd gleich lang und werden von GB aus knapp 40 Km betragen. Ich habe heute für die 2. Variante 1h50min ab Bempflingen gebraucht. Da können wir uns deutlich mehr Zeit lassen dann sollte es kein Problem sein. Die Strecke ist fast ausschließlich auf Rad und Wirtschaftswegen bis auf ein paar Stücke in Wohngebieten.
    Wenn jemand nicht sicher ist ob er sich das zutrauen kann, könnten wir dieses Teilstück vorab auch gemeinsam mal testen, ich würde versuchen den Rücktransport zu organisieren. Bei Bedarf bitte melden, traut euch nur!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.