SDM 2022: Tolle Leistungen vom TSuGV Nachwuchs

Am vergangenen Wochenende fanden in Großbettlingen zum zweiten Mal nach 2018 die Süddeutschen Meisterschaften im Inline-Speedskaten statt. Aufgrund der Pfingstferien mit etwas weniger Startern als vor 4 Jahren. Großbettlingen war trotzdem mit über 20 Skaterinnen und Skatern dabei, verteilt auf die Altersklassen Einsteiger Schüler D bis Master U60.

Die zweitägige Veranstaltung lief reibungslos ab und auch die große Hitze konnte den Sportlerinnen und Sportlern aus dem halben Bundesgebiet nichts anhaben. Die Süddeutsche Meisterschaft zählt in einigen Bundesländern als Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft, die in 2 Wochen in Gera ausgetragen wird. Dementsprechend waren die Sportlerinnen und Sportler hochmotiviert. Es wurden in drei Kategorien Medaillen vergeben: auf der Kurzstrecke, der Langstrecke sowie dem Pacours / der Mittelstrecke, die je nach Altersklasse unterschiedlich lang waren.

Aus Großbettlinger Sicht gab es viele Lichtblicke. Die Geschwister Theresa und Ellen Bahner konnten in Ihren Altersklassen in allen 3 Rennen brillieren und standen am Ende auf dem ersten bzw. dem dritten Treppchen. Der bei den Schüler C startende Ayush Nandavadekar konnte ebenfalls seine Altersklasse souverän gewinnen. Die mit 4 Jahren jüngste Starterin aus Großbettlingen, Henrietta Lau konnte sich bei ihren ersten großen Rennen direkt über Platz 2 freuen. Ihre ältere Schwester Emma kam in Ihrer Altersklasse auf den tollen 8. Platz.

Lorenz Müller konnte sich trotz einer Disqualifikation wegen Verlassens der Bahn bei einem der 3 Rennen noch über die Bronzemedaille in der Kadettenklasse freuen. Manuel Eppinger konnten nach überstandener Krankheit erwartungsgemäß die Jugendklasse für sich entscheiden. Auch Saskia Kotz konnte sich bei den Junioren über Platz 3 freuen. Lorenz Mammen ließ bei den Aktiven aufhorchen und krönte seine guten Leistungen mit Platz 2 im Gesamtklassement. Martin May komplettierte den Medaillen-Reigen mit Platz 2 bei den Masters U60.

Auch die restlichen Skaterinnen und Skater aus Großbettlingen konnten sich über gute Platzierungen in Ihren Altersklassen freuen. Artemis Tzivanopoulou (Platz 10), Alaia Ugalde Arce (Platz 11), Karolina Kettner (Platz 5), Stella Kosic (Platz 8), Luca Ugila (Platz 13), Isabel Bauknecht (Platz 14), Areti Tzivanopoulou (Platz 6), Laura Hofmann (Platz 8), Aditi Nandavadekar (Platz 10), Lina Trojan (Platz 5), und Nadine Clauß (Platz 4).

In den abschließenden Staffelrennen musste sich die Großbettlinger Staffel um Manuel Eppinger und Lorenz Müller erst im Finale nach hartem Kampf der Staffel aus Groß-Gerau geschlagen geben. Die restlichen Großbettlinger Staffeln konnten sich nicht fürs Finals qualifizieren.

In Summe war es eine äußerst gelungene Veranstaltung und eine Werbung für den Sport. Nächstes Jahr finden die Süddeutschen Meisterschaften wahrscheinlich auf der neuen Inline-Bahn in Köln statt.

Einen großen Dank an alle Helfer, den Schiedsrichtern und den Teilnehmern für den tollen und reibungslosen Ablauf.

Ergebnisse unter: Skateresults.app

Impressionen von Ralf Clauß:

Kids-Races:

Pacours:

Cadetts/Youth-Races:

Impressionen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.