BWIC Stuttgart-Wangen 2011

Jannis Chimonidis und Nicole Hofrichter konnten sich beim Halbmarathon in Stuttgart-Wangen die Baden-Württembergische Vizemeisterschaft im Halbmarathon sichern. Jannis Chimonidis erreichte einen tollen dritten Platz hinter dem besten Deutschen Skater Felix Rijhnen und dem Heilbronner Stefan Rumpus. Nicole Hofrichter kämpfte aufopferungsvoll und erreichte am Ende Platz 3 hinter der amtierenden Weltmeisterin auf der Bahn, der Heilbronnerin Katharina Rumpus und Teamkollegin Katja Ulbrich.

Katja und Nicki beim BWIC Stuttgart-Wangen 2011
Katja und Nicki beim BWIC Stuttgart-Wangen 2011

 

Auf dem Stadtkurs in Stuttgart-Wangen waren insgesamt 18 Runden im Uhrzeigersinn zu fahren. Für Inlineskater eher unüblich, da auf der Bahn nur gegen den Uhrzeigersinn gefahren wird. Dazu kam ein kurzer Anstieg nach Start-Ziel, der vor allem gegen Schluss den Skaterinnen und Skatern alles abverlangte. Das GB Racingteam zeigte einmal mehr, dass es in Top-Form ist. Bei den Herren komplettierte Frederik Blau mit Platz 5 und Thomas Weihmüller mit  Platz 9 das Gesamtbild. Großes Pech hatte Andreas Ratzke, der in der fünften Runde in der Spitzengruppe stürzte.

Sarah Stöferle fuhr ebenfalls ein tolles Rennen und erreichte bei den Damen Platz 5.

Start frei beim BWIC in Stuttgart-Wangen
Start frei beim BWIC in Stuttgart-Wangen

 

Das Rennen in Stuttgart-Wangen aus Sicht des B-Teams

Thomas Lang

„Ich bin leider wieder etwas verhalten gestartet. In unserer Gruppe haben wir dann manche Läufer vor uns wieder eingeholt obwohl unser Tempo nicht so hoch war. Während des Rennens habe mich aber nicht so sehr vorne gezeigt, da ich mir die Kräfte für den Schlussspurt aufheben wollte. Als wir dann ein paar Runden vor Schluss von der Gruppe um Dirk Hupe und Frederic Blau überrundet wurden, bin ich gemeinsam mit Rainer mitgesprungen. Wir konnten das Tempo bis zum Schluss halten und hatten dann noch eine extra Runde für uns. Im Schlusssprint kamen Rainer und ich zeitgleich über die Ziellinie.“

Rainer und Thomas beim BWIC Stuttgart-Wangen 2011
Rainer und Thomas beim BWIC Stuttgart-Wangen 2011

Stefan Oswald

Stefan startete beim HM in Stuttgart-Wangen vorzüglich. Er freute sich zwei Runden lang in der Spitzengruppe mithalten zu können. Noch in der 5. Runde war er weit vorne zu sehen. Doch danach musste er dem hohen Tempo Tribut zollen und fiel ins Mittelfeld zurück. Seine beruflich bedingte Trainingspause machte sich bemerkbar. Mit zunehmender Renndauer gesellten sich noch starke Schmerzen im Lendenwirbelbereich dazu, sodass er sich entschloss, das Rennen mit gedrosseltem Tempo zu Ende zu fahren, um wenigstens die benötigten Punkte für das B-Team beisteuern zu können. Unter diesen Umständen kann er mit der gefahrenen Zeit von 0:41:25 und seiner Platzierung zufrieden sein.

Tom beim BWIC in Stuttgart-Wangen 2011
Tom beim BWIC in Stuttgart-Wangen 2011

Tom Grünwasser

„Ich bin aus der vierten Reihe gestartet und konnte mich dann im Mittelfeld halten. Der vordere Teil des Feldes löste sich nach ca. 2 Runden ab, leider konnte ich nicht dranbleiben, sodass ich mit zwei bis vier Skatern im hinteren Mittelfeld zusammen arbeiten konnte. Gegen Ende des Rennens war uns nicht klar ob wir die 17. oder nur 18. Runde absolviert hatten. Mir hat das Rennen Spaß gemacht, wenn auch meine Platzierung vielleicht nicht die beste war.“

Weitere Infos: http://www.bwic.de/wb/pages/bwic/ergebnisse.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.