Der Inline-Bahnbau im Zeitraffer

Die Firma Uhrig hat sich mächtig ins Zeug gelegt und den Unterbau der Bahn in Rekordzeit abgeschlossen. Ab Dienstag werde noch ca. 1.000 to Asphalt eingebaut. Ein erstes Zeitraffervideo zeigt sehr schön, wie sich der alte Ricoten-Platz zu einer Inline-Speedskatingbahn entwickelt.

Nochmals ein Dank an die Firma Uhrig und an alle Beteiligten, die uns beim Bau unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.