GOLD FÜR TAMARA FELBINGER

Grenzenloser Jubel beim Deutschen Anhang nach der Goldmedaille in der 3.000m Staffel der Junioren B Damen. Das Rennen hatte mit einem Paukenschlag begonnen. Direkt in der Anfangsphase stürzten die Mitfavoritinnen aus Italien und somit entschied sich die Goldmedaille zwischen Deutschland und Frankreich.

Tamara beim Staffelvorlauf
Tamara beim Staffelvorlauf

Gegen Ende des Rennens konnte sich das Deutsche Team um die Großbettlingerin Tamara Felbinger von den Französinnen absetzen und gewannen die Gold Medaille. Nach den zwei Stürzen in den 10.000m Rennen meldete sich Tamara eindrucksvoll zurück. Wie sagte Jürgen so schön … „Deine EM beginnt ab dem heutigen Tag“ …

Ab Mittwoch geht es von der Bahn auf die Straße. Dann drücken wir Tamara wieder fest die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.