Joana dominiert in Geisingen

Bei der 4. Auflage des Arena Geisingen International konnte Joana Freudenschuss Ihre tolle Form eindrucksvoll unter Beweis stellen. In Ihrer Altersklasse waren 40 Skater aus Europa und Amerika gemeldet – eine ganz andere Liga als beim regionalen Löwencup.

Bereits beim Dobbin-Sprint zeigte Freudenschuss der Konkurrenz, dass sie in Topform ist. Sie musste sich in einer Zeit von 17.746 nur um 5 Zehntel der Amerikanerin Corinne Stoddard geschlagen geben. Dieser unverhoffte Erfolg motivierte sie zusätzlich und sie ging als Mitfavoritin in das 2.000 Meter Rennen.

Dort wurde sie von Anfang an von den Italienerinnen hart attackiert, doch sie konnte sich behaupten und lieferte sich mit Melissa Gatti (ITA) und Corinne Stoddard (USA) ein packendes Rennen. In der letzten Runde verließen sie die Kräfte und sie musste auf Platz 2 liegen noch 2 Fahrerinnen passieren lassen.

04-2014-AGI-Geisingen-001

Im Rennen über 1.000m musste Freudenschuss sich erst fürs Finale qualifizieren. Den Vorlauf gewann sie souverän und konnte aus Startposition 2 ins finale Rennen gehen. Dort lieferte sie sich wieder einen packenden Kampf mit der Konkurrenz aus Italien, Frankreich und Amerika. Verdienter Lohn war Platz 3 im Rennen und in der Gesamtwertung. Eine Leistung, die neben Joana selbst keiner für möglich gehalten hatte.

Auch die restlichen Starter aus Großbettlingen allen voran Fabian Dieterle zeigten tolle Leistungen. Für Dieterle war es der erste Wettkampf auf Skates, nachdem er im Winter mehrere Rennen auf dem Eis absolviert hatte. In den Rennen über 5.000 und 10.000m zeigte er tolle Leistungen. Nach Platz 4 über 5.000m folgte das 10.000m Ausscheidungsrennen. Dort setzte er viele Akzente, musste aber am Ende dem hohen Tempo Tribut zollen und schied kurz vor Schluss aus.

Saskia Kotz und Lisanne Freudenschuss fuhren in ihrer Altersklasse, den Schüler B ebenfalls tolle Rennen. Trotz namhafter Konkurrenz aus Kolumbien, Frankreich, Italien konnten sich beide in dem mit 30 Starterinnen besetzten Feld behaupten und kamen am Ende auf gute Mittelfeldplätze.

Auch die restlichen Skaterinnen und Skater des TSuGV konnte wertvolle Erfahrung sammeln.

Bereits in zwei Wochen geht es zum Internationalen Kriterium nach Groß-Gerau, wo wieder ein internationales Feld auf die Yougsters aus Großbettlingen warten.

Alle Rennen unserer Sportler sind auf unserem Youtube-Channel zu sehen unter:

https://www.youtube.com/user/TSUGVGrossbettlingen

Alle Ergebnisse unter: http://www.europeaninlineservice.com/ftpresults/2014geisingeninternational/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.