Joana u. Saskia dominieren in Marktoberndorf

Joana Freudenschuß ( Schüler A ) ist auch weiterhin das Maß aller Dinge bei den Schüler A. Beim Inline- Speedskating- Hallenwettkampf in Marktoberdorf, der zum Löwen Cup und zum Kids-Inline-Cup zählt, zeigte Sie wieder Ihre Klasse und gewann den Sprint, sowie beide Langstrecken. Den Tagessieg hätte Sie sicher gehabt, wäre da nicht wieder der Parcourlauf mit Platz 7  gewesen, bei dem sie sich selbst um den verdienten Lohn brachte.

03-2014-Marktoberndorf-07
Joana Freundenschuss auf und davon

 

Sehr ausgeglichen gestaltete sich der Wettkampf bei den weiblichen Kadetten, Julia Clauß, Eva Winkelmann, Lola Nagel und Franziska Dimster  lieferten sich packende Rennen. Nach 3 Rennen  lagen die ersten drei punktgleich auf Platz 1. Somit musste die Platzierung aus den Parcourläufen über den Tagessieg entscheiden. Hier musste Julia Clauß sich mit Rang 3 zufriedengeben, Franziska  belegte Rang 5.

03-2014-Marktoberndorf-04

Bei den Schüler B weiblich holte sich Saskia Kotz einen nie gefährdeten Tagessieg. Ihr reichten ein Sieg im Sprint und jeweils 2. Plätze im Parcour und bei den Rennen, um ganz oben auf dem Siegerpodest zu stehen. Eine ansprechende Leistung zeigte  Lisanne Freudenschuß, die lange auf Platz 3 lag, aber im letzten Rennen noch abgefangen wurde und sich dementsprechend enttäuscht mit dem undankbaren 4. Platz zufrieden geben musste. Pech für Tiara Geidel (Schüler C), nach ordentlichen Läufen wurde Sie wieder in guter Position liegend in einen Sturz verwickelt, was am Ende Platz 5 im Gesamtklassement bedeutete.

03-2014-Marktoberndorf-05

Kämpferisch zeigten sich Nadine Clauß (Schüler A) und Fabrizio Bätje(Schüler B). Im Parcour sehr stark, mussten sie sich  in den Rennen nach vorne arbeiten, was auf dem engen Kurs aber sehr schwierig war. So mussten beide jeweils Ihre Gegner unter Druck setzen und auf deren Fehler warten. Nadine erreichte Platz 4, Fabrizio wurde Gesamtsiebter. Juliane Dimster (Schüler A) tat sich an diesem Tag schwer und konnte das Tempo an der Spitze nicht ganz mitgehen. Sie ordnete sich im Mittelfeld ein und belegte einen ordentlichen 8. Platz.

03-2014-Marktoberndorf-06

Bericht: Thomas Kotz

Bilder: Ralf Clauss, Anke Geidel

03-2014-Marktoberndorf-01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.