Nachwuchs glänzt beim Stuttgart-Lauf

Es war ein erfolgreicher 23. Stuttgart-Lauf für unsere Nachwuchsskater des TSuGV Großbettlingen. Bereits am Anfang ging es vielversprechend bei den jüngsten Teilnehmern los. Über die Distanz von 400m durfte sich Matej Marsik über den 2. Platz freuen, gefolgt von Moritz Schaich der sensationell als 3. ins Ziel kam. Jason Kotz hatte leider einen Sturz, belegte aber nach einer tollen Aufholfahrt noch einen guten 6. Platz.06-2016-Stuttgart-Lauf-03

Bei den Schüler C ging es dann schon auf die 1,4 km Runde, hier kam Viktoria Eitl als 5. ins Ziel, Felix Schaich erwischte einen tollen Lauf und fuhr am Ende auf Rang 2.06-2016-Stuttgart-Lauf-05

Auch die Schüler B gingen auf die 1,4 km Runde, Tiara Geidel konnte zwar das Tempo der Spitzengruppe nicht ganz mitgehen und musste eine lange Strecke des Rennens fahren, belegte aber dennoch einen respektablen 4. Platz. Mit etwas Abstand  kam die eigentlich bei den Einsteigern startende Clara Haug als 6. ins Ziel, eine gute Leistung.06-2016-Stuttgart-Lauf-08

Einen denkbar knappen Zieleinlauf gab es bei den Schülern A. Hier musste sich Saskia Kotz beim Zielsprint nur um einen Rollenlänge  geschlagen geben. Lisanne Freudenschuß hatte schon am Start Pech, sie rutschte weg und konnte leider einen Stutz nicht mehr vermeiden. So musste Lisanne dem Feld hinterhersprinten, was viel Kraft gekostet hat. Ihre Aufholjagd beendete sie mit Rang 5. Fabrizio Bätje merkte man den Trainingsrückstand an. Dennoch belegte er am Ende Rang 4.06-2016-Stuttgart-Lauf-09

Der Lauf der Kadetten über 2,8 km wurde sehr taktisch gefahren, das gesamte Feld blieb bis zum entscheidenden Zielsprint zusammen, Juliane Dimster konnte diesmal Ihre Stärke gegen Rennende ausspielen und fuhr sensationell auf Platz 2. Nadine Clauß und Joana Freudenschuß komplettierten die gute Leitung mit den Rängen 3 und 4.06-2016-Stuttgart-Lauf-12

Beim Halbmarathon am Sonntagmorgen konnten die TSuGV Inliner auch wieder ein ordentliches Team stellen. Hier belegten Thomas Weihmüller und Günter Melzer  mit einer Zeit von 36:53 im Verfolgerfeld  die Plätze 18 und 21. Tom Grünwasser kam als 64., Thomas Kotz als 128. ins Ziel. Einen gemeinsamen Zieleinlauf gab es auch bei unseren Damen  Joana Freudenschuß und Franziska Dimster, die mit einer Zeit von 40:43 die Plätz 10 und 11 belegten.  Julia Clauß kam mit etwas Abstand als gute 25. über die Ziellinie.06-2016-Stuttgart-Lauf-15

Text: Thomas Kotz

Bilder: Ralf Clauss

06-2016-Stuttgart-Lauf-01 06-2016-Stuttgart-Lauf-02 06-2016-Stuttgart-Lauf-04 06-2016-Stuttgart-Lauf-06 06-2016-Stuttgart-Lauf-07 06-2016-Stuttgart-Lauf-10 06-2016-Stuttgart-Lauf-11 06-2016-Stuttgart-Lauf-13 06-2016-Stuttgart-Lauf-1406-2016-Stuttgart-Lauf-1606-2016-Stuttgart-Lauf-1706-2016-Stuttgart-Lauf-1806-2016-Stuttgart-Lauf-1906-2016-Stuttgart-Lauf-20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.