Saskia Kotz gewinnt in Salzburg

Die diesjährige Ausgabe des „Skate the Ring“, des jährlich stattfindenden Marathons im Inline Speed Skating auf dem Salzburgring, findet immer mehr Zuspruch, so dass dieses Rennen zum ersten Mal den „ German Inline Cup“ Status bekam. Am Start waren daher einige der besten Skater der Welt vertreten, Felix Rijhnen (GER) und Peter Michael (NZL) vom Powerslide Matter Team zelebrierten perfektes Teamfahren und fuhren der Konkurrenz auf der regennassen Strecke auf und davon.

Die Damen starteten 3 Minuten nach dem Feld der Herren, zur Überraschung durften alle Schülerklassen gleich mitstarten. Saskia Kotz nutzte die Gunst der Stunde und stand plötzlich in der zweiten Startreihe hinter namhaften Skaterinnen wie Kathi Rumpus, Sabine Berg und Nicola Knehr.

08-2015-GIC-Salzburg-02Saskia durfte in der Altersklasse 10/11 allerdings nur 1 Runde mit 4,25km fahren, Sie gewann dann auch mit deutlichem Abstand.

Neben Saskia war auch der Thomas Weihmüller im Großbettlinger Dress am Start. Er musste allerdings das Rennen vorzeitig abbrechen.

Bericht + Fotos: Thomas Kotz

08-2015-GIC-Salzburg-03

08-2015-GIC-Salzburg-01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.