38. Internationales Kriterium in Groß-Gerau – Viel Sturzpech für die Skater des TSuGV

Nach dem Rennen in Geisingen stand das nächste Saisonhighlight auf dem Programm. Das Kriterium in Groß-Gerau hat in der Zwischenzeit Klassiker-Status und die besten Skaterinnen und Skater der Welt sind wie jedes Jahr am Start. Leider ist Groß-Gerau aber auch für seine schwierigen Wetterbedingungen bekannt. Dieses Jahr mussten die Skaterinnen und Skater nicht nur mit eisigen Temperaturen, sondern auch mit Regen und Graupelschauern kämpfen. Dies führte zwangsläufig zu vielen Stürzen, in die auch das halbe Großbettlinger Team verwickelt wurde.04-2016-Gross-Gerau-01

Besonders schlimm traf es die Schüler A Damen. Bereits bei den Qualifikationen für die 3.000m Finals stürzten Lisanne Freudenschuß, Saskia Kotz und Maya Schwan (TSV Bernhausen) durch gegnerische Einwirkung. Lisanne und Saskia setzen das Rennen zwar fort, konnten sich aber nicht mehr fürs Finale qualifizieren. Einziger Lichtblick war die Leistung von Laura Zondler (TSV Bernhausen), die die volle Distanz gehen konnte und als 20. ins Ziel kam.

Gezeichnet von den Stürzen aus dem 3.000m Quali-Rennen, ging es direkt weiter im 3.000m B-Finale. Mit Wut im Bauch schlugen sich die 4 hervorragend. Lisanne konnte nach hervorragender Aufholjagd Platz 6 sichern. Maya wurden 15., Saskia 16. und Laura  23.04-2016-Gross-Gerau-02

Am zweiten Tag standen dann noch die B-Finals über 1.500m und 2.000m auf dem Programm. Nach einem zerfahrenen und etwas unglücklichen Rennen über 1.500m landete Maya auf Platz 12, Lisanne auf Platz 13, Maya auf Platz 14 und Laura auf Platz 28. Die Platzierung war für alle nicht zufriedenstellend und so waren sie nochmals richtig heiß auf die abschließenden 2.000m. Dort ging Maya direkt nach dem Start in Führung und machte das Rennen 4 Runden lang richtig schnell. Lisanne und Saskia arbeiteten sich immer weiter nach vorne und am Ende konnte sich Lisanne über einem tollen 5. Platz freuen. Maya wurde 16., Saskia 17. und Laura 27.

Bei den Kadetten standen neben Joana Freundenschuß auch Nadine Clauss und Julia Dimster am Start. Mit 67 Startern zählte das Feld zu den größten bei dem 3-tägigen Spektakel. Vor allem Joana Freundenschuß merkte man die längere Pause an. Sie konnte sich über 3.000m nicht fürs A-Finale qualifizieren. Über das B-Finale musste sie nun Ihr Glück versuchen. In Führung liegend wurde sie aber in einen folgenschweren Sturz verwickelt und musste das Rennen beenden. Auch am Sonntag konnte sie aufgrund der Blessuren des Vortages nicht mehr angreifen und schied im 5.000m Ausscheidungsrennen frühzeitig aus.04-2016-Gross-Gerau-06

Juliane und Nadine konnten in den B-Finals gute Mittelfeldplätze belegen. Franziska Dimster war bei den Junioren B am Start.  In Ihrem ersten Rennen in diesem Jahr kam sie im Gesamtklassement auf Platz 31.04-2016-Gross-Gerau-07

Besser lief es für Larissa Gaiser bei den Junioren A. Im 1.000m Rennen qualifizierte sie sich gleich fürs Finale und wurde 6. Im Punkterennen über 5.000m hatte sie viel Pech und wurde bei zwei aussichtreichen Punktesprints jeweils von den zwei Kolumbianerinnen Medoza und Bermudez Padilla übersprintet. Sie musste sich mit Platz 13 als beste deutsche Fahrerin begnügen.  Im 5.000m Ausscheidungsrennen wurde sie direkt beim Start umgerannt und musste das Rennen von hinten bestreiten. In der 8. Ausscheidung wurde sie von 2 Italienerinnen hart attackiert. Ihr Befreiungsversuch wurde von einem italienischen Schiedsrichter als Foul gewertet und sie wurde erstmals in Ihrer Karriere disqualifiziert (Ausscheidung durch Foul). Eine sehr harte Entscheidung.04-2016-Gross-Gerau-03

Auf dem Weg zur EM geht es für sie bereits am nächsten Wochenende im Europacup in Heerde (Niederlande) weiter. Die restlichen Fahrer des TSuGV werden die nächsten Wochen nutzen, sie optimal auf die Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften in Bayreuth im Juni vorzubereiten.

Ergebnisse unter: http://www.europeaninlineservice.com/ftpresults/2016gg/

Bilder: Ralf Clauss

04-2016-Gross-Gerau-04 04-2016-Gross-Gerau-05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.