Der Wahnsinn geht weiter – Zweite Gold Medaille für Larissa

Nach dem gestrigen Abend wird Larissa Gaiser in Fachkreisen schon „Miss Elimination“ genannt.  Auch im zweiten Ausscheidungsrennen auf der Straße konnten sie sich wieder durchsetzen und am Ende vor der Holländerin Berber Vonk als erstes über die Ziellinie fahren.07-2016-EM-Heerde-02Bild: Georg Opperskalski

Das Langstreckenrennen über 20km war über weite Strecken eine Kopie des Ausscheidungsrennens auf der Bahn. Etwas überraschend war die Aufstellung der Italiener, die ihre wohl stärkste Langstreckenfahrerin Martina Zanini gar nicht nominiert hatten. Über die Hintergründe lässt sich nur spekulieren. Larissa Gaiser kam der Straßenkurs auf der tollen Anlage in Heerde aufgrund der engen Kurven sehr entgegen. Bereits im Vorfeld der EM hatte die deutsche Nationalmannschaft ein Trainingslager in Heerde veranstaltet. Somit war Gaiser perfekt vorbereitet auf das Rennen.

Am Ende sollte neben der sportlichen Leistung auch das Material eine wichtige Rolle spielen. 3 Runden vor Schluss fing es an zu Regnen. Gaiser hatte im Vorfeld viel Experimentiert und im Gegensatz zu den anderen Fahrerinnen genau die richtige Rollen für diese Situation ausgesucht. So konnte sie in der finalen Runde die engen Kurven voll antreten und die Konkurrenz stehen lassen. Sehr zum Leidwesen der Italienerinnen, die wieder als Favoriten ins Rennen gegangen waren. Sie dezimierten sich durch die Disqualifikation von Irene Falaschetti am Schluss selbst und mussten Berber Vonk (NL) noch die Silber Medaille überlassen.

Larissa Gaiser meinte nach dem Rennen: „Heute hat das Wetter mir am Ende geholfen. Wenn es trocken geblieben wäre, hätten die Italienerinnen wohl die besseren Karten gehabt.“ Eigentlich wollte ich noch eine Silber Medaille haben um den Medaillensatz zu komplettieren“, meinte sie mit einem Augenzwinkern. Die Möglichkeit besteht heute Abend im 10.000m Punkterennen und im samstägigen Abschlussmarathon.

Ihre Vereinskameraden und Fans hatten sich wieder im Großbettlinger Skatehaus zum Public Viewing versammelt.

Ergebnisse unter: http://www.europeaninlineservice.com/ftpresults/2016ECCRoad/

Video folgt morgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.