EM in Heerde – Tag 3: 2x Platz 4 für Larissa Gaiser

Am Schlusstag der Bahn-EM in Heerde verpasste Larissa Gaiser im 1.000m Finale denkbar knapp eine erneute Medaille. Am Ende war sie nur drei tausendstel langsamer als die Französin Marie Lefeuvre. Dennoch ist Platz 4 wieder eine super Platzierung, denn Larissa ist eher auf der Langstrecke zuhause.  05-2016-EC-Gera-05

In der anschließenden Staffel traf das deutsche Team um Gaiser, Dahmke und Günther auf Italien, Frankreich und Holland. Auf dem Papier eine sehr schwierige Aufgabe. Um die Chancen auf Platz 3 zu erhöhen, lief Larissa Gaiser immer mindestens 2 Runden, was lt. Reglement erlaubt ist. Doch leider war diese taktische Überlegung nicht von Erfolg gekrönt. Am Ende kam das Team um Europameisterin Larissa Gaiser auf Platz 4.

Die EM-Bilanz auf der Bahn kann sich für Larissa dennoch sehen lassen. 1x Gold, 1x Bronze und 2x Platz 4 sind eine sensationelle Ausbeute, mit der nur die kühnsten Optimisten gerechnet hätten. Mittwoch ist Ruhetag und ab Donnerstag geht es auf die Straße. Dort hat Larissa nochmals die Chance weitere Medaillen zu erringen. Der TSuGV drückt ihr weiterhin fest die Daumen!

Ergebnisse unter: http://www.europeaninlineservice.com/ftpresults/2016ECCTrack/

Videos:

Semifinale 1000m: http://speedskate.tv/index.php?cmd=showmedia&mid=38272

Finale 1000m: http://speedskate.tv/index.php?cmd=showmedia&mid=38259

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.