Großbettlinger Bahnwettkampf – Nachwuchs trumpft auf

Die tollen Platzierungen von Larissa Gaiser bei der EM in China beflügelten den Nachwuchs des TSuGV Großbettlingen bei der eigenen Bahnmeisterschaft. Das Rennen war zusätzlich die vorletzte Löwencup-Etappe und sorgte somit für weitere Spannung. Zudem hatte Petrus ein Einsehen. Im Gegensatz zum Vorjahr kam während der gesamten Veranstaltung trotz anderslautender Prognosen kein Tropen Regen herunter.09-2016-bahnm-gb-09

In der Klasse der Einsteiger waren viele Großbettlinger Nachwuchsfahrer gemeldet, die zum ersten Mal überhaupt ein Rennen bestritten. Dementsprechend aufgeregt waren sie am Start. Ein rein Großbettlinger Duell gab es bei den jüngsten Startern. Dort konnte sich Anna Eppinger vor Max Massier und Jason Kotz durchsetzen. Lisa Marie Kammerer, Anne Massier, Elissa Hornung und Matej Marsik belegten dichtgefolgt die Plätze 4-7. Eine Altersklasse darüber konnte Victoria Eitl hinter Lena Majewska (Geisingen) den hervorragenden 2. Platz belegen. Dicht gefolgt von den Großbettlinger Rennneulingen Celina Spieler, Lotta Feldmaier und Stina Hornung. Bei den Einsteigern Schüler B musste sich Clara Haug nur knapp Max Schröder vom SAV Neuhausen geschlagen geben.09-2016-bahnm-gb-04

Aber auch die bereits erfahreneren Skaterinnen und Skater des TSuGV rundeten den Erfolg mit tollen Ergebnissen ab. Felix Schaich wurde 4. bei den Schülern C und Tiara Geidel 6 bei den Schüler B.09-2016-bahnm-gb-06

Bei den Schüler A kam es zum Vereinsduell zwischen der gesamtführenden Lisanne Freudenschuß und der zweitplatzierten Saskia Kotz. Vor allem auf der Langstrecke zeigte Freudenschuß, dass sie eine würdige Gesamtsiegerin des diesjährigen Löwencups ist. Sie holte die maximale Punkteausbeute und setzte sich vor der Geisinger Skaterin Pia Schwörer und Saskia Kotz durch. Kotz konnte im Parcour nochmals unter Beweis stellen, dass sie zu den besten Geschicklichkeitsläuferinnen in Deutschland zählt.09-2016-bahnm-gb-07

Bei der Klasse der Kadetten konnten Nadine Clauß und Juliane Dimster die beiden gesamtwertungsführenden Selina Höfler (Geisingen) und Francie Heiser (Bernhausen) trotz hartem Kampfs nicht gefährden. Sie kamen in der Tageswertung auf Platz 3 und 5.09-2016-bahnm-gb-03

Das Highlight der Veranstaltung  wartete aber am Ende auf die Sportler. Beim von unserem Langlauftrainer Thomas Lang hervorragend organisierten Inline-Biathlon ging es nicht nur um schnelle Runden, sondern auch um Treffsicherheit. 14 Teams kämpften um die begehrten Pokale. Es stellte sich mal wieder heraus, dass hier auch die kleinsten durchaus Chancen gegen die Großen haben. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und die Verantwortlichen und Sportler des TSuGV Großbettlingen hoffen, bereits im nächsten Jahr die Meisterschaft auf der neuen Bahn austragen zu können.

Einen Großen Dank an die Schiedrichter und an alle Helferinnen und Helfer für die tolle Unterstützung!

Bilder: Anke Geidel

Ergebnisse unter: http://www.inline-loewen-cup.de/

09-2016-bahnm-gb-02 09-2016-bahnm-gb-10 09-2016-bahnm-gb-05 09-2016-bahnm-gb-08 09-2016-bahnm-gb-01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.