Harte Wochen im Löwencup

Harte Wochen liegen hinter dem Speedskater-Nachwuchs des TSuGV Grossbettlingen.  Gleich an drei aufeinander folgenden Wochenenden durften die Schüler und Jugendliche sich beim Inline Löwencup messen. Das erste Rennen fand in Neu-Ulm, danach das zweite in Geisingen und das dritte zum ersten Mal auf der neuen Bahn in Kornwestheim statt.

Lina Trojan baute ihren Vorsprung in der Meisterschaft weiter aus und kann eigentlich nicht mehr eingeholt werden. Auch Manuel Eppinger wahrte weiter seine Chancen auf dem Gesamtsieg. Mia Schwan und Anna Eppinger (Schüler B) sowie Matej Marsik und Elissa Hornung (beide Schüler C) festigen ihre momentanen Platzierungen. Einen Riesenprung nach oben in der Gesamtwertung machte Stina Hornung. Nach dem Sieg in Stuttgart und guter Platzierungen in den 3 Rennen steht Stina Hornung aktuell auf einem Podest-Platz der Schüler A im Löwen Cup. Bei der Jugend sind derzeit keine Veränderungen in der Gesamtwertung entstanden. Laura Zondler und Saskia Kotz belegen bei noch zwei ausstehenden Wertungsläufen aktuell Platz 2 und 3. Nach den Sommerferien stehen dann die Wertungsläufe auf der Heimbahn in Grossbettlingen an bevor es dann nochmals nach Geisingen zum Saison Abschluss geht.

Bericht: Thomas Kotz

Ergebnisse: http://www.inline-loewen-cup.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.