Rückblick: Europacup in Wörgl (Österreich)

Eine Woche nach der deutschen Meisterschaft im Inline Speed-Skating ging es sofort weiter nach Wörgl zur nächsten Station im Europacup. Wörgl, das bedeutet neben traumhaften Alpenpanorama auch jedes Jahr Sonne, Hitze und meist auch mal ein starker Regenschauer. Neben unseren etablierten Mädel Nadine Clauß, Laura Zondler, Saskia Kotz, Maya und Mia Schwan starteten dieses Jahr erstmalig im Europacup unsere Großbettlinger Nachwuchs Matej Marsik, Manuel und Anna Eppinger. Für die Europacup Neueinsteiger galt es mit den deutlich längeren Strecken klarzukommen. Anders als im Löwen Cup, wo kürzere Distanzen gefahren werden.  

Erfreulich aus Großbettlinger Sicht ist der Umstand, dass auch endlich wieder Jungs bei internationalen Rennen dabei sind. Matej Marsik startete bei den Schüler C und Manuel Eppinger bei den Schüler B. Beide konnten jeweils einen Podestplatz erringen, ein überaus gelungener Auftakt. Bei den weiblichen Schülerklassen waren dann deutlich mehr Skater am Start. Anna Eppinger (Schüler C) wurde 5., Mia Schwan belegte Rang 10 in der stark umkämpften Schüler B Klasse.

In der Jugend Klasse starteten neben Laura Zondler auch Nadine Clauß, die im  5.000m Punkte Lauf mit Rang 10 ein Achtungserfolg verbuchen konnte.

In der Kadetten Klasse waren wieder Maya Schwan und Saskia Kotz am Start. Beide konnten ihre besten Resultate im 1.000m Lauf, sowie im 500m Sprint mit jeweils einem 13. Platz erringen. Da dieses Jahr großes Augenmerk auf die beiden Altersklassen Kadetten (wegen der Kadetten-Challenge in Oostende) sowie der Jugendolympiade gelegt wurde, sind diese Altersklassen sehr stark umkämpft. Bei den Staffelrennen durfte dann auch Juliane Dimster, die dieses Jahr auf den Europacup verzichtet, endlich wieder ins Geschehen eingreifen.

Larrisa Gaiser fuhr dieses Wochenende wieder für das Arma Arena Geisingen Team. Erneut mit einer starken Leistung konnte sie im 5.000m Punkte den 1. Platz, sowie im 5.000m Elimination Rennen den 2. Platz belegen, wieder eine starke Leistung.

Bericht: Thomas Kotz – Bilder: Ralf Clauss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.