Vorgeschmack aufs nächste Wochenende

Während sich die Herren am Samstag und Sonntag u.a. auf dem Flugfeld in Malmsheim auf das kommende Wochenende gewissenhaft vorbereiteten, waren Katja, Flurina und Debi bei zwei Marathonveranstaltungen am Start.

Katja Ulbrich konnte am Sonntag den Fränkische Schweiz – Marathon in und um Forchheim gewinnen. Am Ende setzte sie sich in einer Zeit von 1:21:26 mit fast einer Minute Vorspung vor Melanie Bayrhof durch.

Beim Linthmarathon in der Schweiz erreichte Flurina Heim trotz tropischer Hitze den zweiten Platz in einer Zeit von 1:17:57. Siegerin wurde Rina von Burg mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur 0,097 sec. Debi musste aus gesundheitlichen Gründen nach Runde 3 aufgeben. Sie musste den hohen Temparaturen Tribut zollen.

Am kommenden Wochenende steht eine weitere Etappe des GIC in Geisingen und die Deutschen Marathon-Meisterschaften in Bielefeld / EBM-Marathon auf dem Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.