Europacup in Lagos – Schwerer Stand für Manuel Eppinger

Am vergangenen Wochenende startet der Großbettlinger Manuel Eppinger in die Inline-Speedskating Saison 2022. Wie erwartet wurde es für das TSuGV-Eigengewächs in Portugal nicht einfach. 50 Skaterinnen und Skater hauptsächlich aus Spanien und Portugal waren allein in seiner Altersklasse am Start. Hinzu kam, dass seine Paradediziplin – die 200m Verfolgung – gar nicht auf dem Programm stand und er aufgrund von zeitlichen Problemen des Veranstalters bei den 100m auf der Straße nicht starten durfte.

Europacup in Lagos – Schwerer Stand für Manuel Eppinger weiterlesen

Löwen-Cup in Bernhausen: Großbettlinger Sportler räumen ab

Tolle und spannende Wettkämpfe mit vielen strahlenden Gesichtern gab es in Bernhausen beim zweiten Löwen-Cup Rennen der Saison zu sehen. In den drei Disziplinen Parkur, Sprint und der Langstrecke zeigten der Großbettlinger Nachwuchs, dass sie über die Wintermonate enorme Fortschritte gemacht haben und bestens vorbereitet sind.

Löwen-Cup in Bernhausen: Großbettlinger Sportler räumen ab weiterlesen

Löwen-Cup in Marktoberndorf: Traumstart für Karolina

Am 06.03.2022 fand der erste Wettkampf der Speedskating-Saison 2022 in Marktoberdorf statt. Für den TSuGV Großbettlingen am Start bei den Schüler B Damen war Karolina Kettner. Als erstes stand der 30m-Sprint auf der Tagesordnung. Karolina konnte sich hier klar gegen ihre beiden Konkurrentinnen vom Skate-Club Allgäu e.V. durchsetzen.

Löwen-Cup in Marktoberndorf: Traumstart für Karolina weiterlesen

Wechsel an der Spitze der Sportkommission Inline- Fitness und Speedskating im Deutschen Rollsport und Inline-Verband

Etwas mehr als 4 Jahre hat Rainer Keppeler vom TSuGV Großbettlingen die Geschicke des Deutschen Rollsport und Inlineverbandes (DRIV) geleitet. In seiner Amtszeit wurden viele zukunftsorientierte Projekte auf den Weg gebracht. Nun übergibt er an den Erfurter Andre Held.

Pandemiebedingt fand seine offizielle Verabschiedung während der jährlichen SK-Sitzung online statt. Trotz des eher unpersönlichen Formats gab es einige Tränen, als er den zahlreichen Teilnehmern ein kleines Resümee seiner Amtszeit vortrug. Keppeler hat sich im Inline-Speedskaten einen Namen gemacht und ist seit Anfang 2000 dabei. Erst als Skater und Vater von Rico Keppeler, der selbst einige große Erfolge auf Skates feiern durfte, dann als Trainer beim TSuGV Großbettlingen und im Landeskader.  Danach ging es als Funktionär in den Landesverband WIRV und im Anschluss zum DRIV. Wenn er über das Inline-Speedskaten spricht kommt er immer wieder ins Schwärmen.

Wechsel an der Spitze der Sportkommission Inline- Fitness und Speedskating im Deutschen Rollsport und Inline-Verband weiterlesen

Inline-WM in Kolumbien: Larissa Gaiser erläuft sich einen Platz für die World Games

Die Inline-Speedskating WM in Kolumbien ist vorbei. Und sie wird als eine der besten in die Geschichte eingehen, auch wenn einige Topstars gefehlt haben und das Wetter ein ums andere Mal Kapriolen geschlagen hat. Für die Sportler war es eine ganz neue Erfahrung, ständige Fernsehpräsenz, Interviewanfragen und vor prall gefüllten Tribünen zu fahren. So macht Inline-Speedskating richtig Spaß und Kolumbien war ein toller Gastgeber. Natürlich gab es auch wieder eine Sensation. Der Inline „Zwerg“ Indien holte seine erste Medaille überhaupt bei einer WM. Velkumar Anandkumar errang beim 15.000m Ausscheidungsrennen sensationell die Silbermedaille. Enttäuschung dagegen beim deutschen Team, es ging erstmals leer aus.

Inline-WM in Kolumbien: Larissa Gaiser erläuft sich einen Platz für die World Games weiterlesen

Inline Speedskating in Großbettlingen

Instagram