Archiv der Kategorie: Allgemein

Sylvester im Skatehouse — SiS 2012

Sylvester im Skatehouse: das Programm steht.

Ihr könnt ein- oder aussteigen wann ihr wollt.

Das ist das Programm:
alles ab Skatehouse 31.12.11

15.30 Ausflug zum Jusi, Grillade & Fackel mitbringen
20.00 Abendessen
20.30 Kinderkino……….weil wir so schön sind!
21.30 das Selbstmitbringerbuffet wird eröffnet
22.00 spielen, tanzen, raufen: bringt eure Musik mit
24.00 Lagerfeuer und Feuerwerk

Wie immer weiß keiner so genau wo er sich an diesem Tag hinentscheiden soll.
Wir setzen das hier als Angebot; und entscheiden am 28. 12. übers Gästebuch
ob der Haufen groß genug ist um das in der Form anzugehen.

Also: geht in euch, meldet euch an, und nutzt dazu das Gästebuch.
See U Ingo

sommer´11 rückblick 3

Der Maienwasen in Owen

das ist das traditionelle, zweitägige slacklinetreffen der neckar-slacker

 

Der Name „neckar-slacker“ ist inzwischen bekannt für die Bezeichnung unserer „Unterabteilung slackline mit Überabteilung Inline-Speedskater als Sparte des TS und Gesangsvereins Großbettlingen“

Das Treffen auf dem Maienwasen ist so gesehen die Jahresfeier.

Und außer lines bis 100m Länge hat das viel mit gechillter Laune, Hängematten, jonglieren und Lagerfeuer zu tun.

the linewalz

Laura und Simon zu zweit auf der line,

und sie drehen sich auch wirklich umeinander herum dabei!

sommer ´11 rückblick 2

Gibbon schreibt die Deutsche Meisterschaft im Jumplinen aus.

Neben München, Bregenz und Brixen für den Worldcup ist Lindau die Station für den nationalen Contest.

Wir waren auch dabei.

Andy Lewis, Mr. Slackline schlechthin auf seinem Weg in die Schweiz…

Inzwischen sind einige Slacklineevents etabliert.

Und immer sind die kleinen Stars so wichtig wie die großen.

sommer `11 rückblick 1

Früh im Jahr startete Holger Welsch sein Highlineprojekt am Reussenstein.

Gut präpariert vom Hallentraining in Großbettlingen, zusammen mit Lukas Irmler, und später mit Bernhard Witz aus Bern gelang ihm die Begehung der 50m langen line. Damit hat er sich in der Spitze der deutschen Highliner eingeschrieben.

Highlines stellen die
Königsdisziplin des slacklinens dar.
In der Ausgesetztheit der Höhe
ist jeder Moment mit ungeheuerer
psychischer und physischer Disziplin
und Anspannung verbunden.
Trotz allem muss der Geher locker
und „slack“ agieren.
Jede Ausgleichsbewegung
kann die line aufschaukeln.
Thomas Wiedemann auf der Ruinenline am Reussenstein